13 Lieferanten für „Verarbeitung von glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)“ in Liechtenstein und in der Schweiz

 
Land
2
2
13
1
1
Standort
Lieferantentyp
6
13
1

Glasfaserverstärkter Kunststoff ist ein Material, welches aus einem Kunststoff und Glasfasern besteht. Die Abkürzung GFK, die häufig für das Material verwendet wird, steht für den englischsprachigen Begriff glass-fibre reinforced plastic. In der Umgangssprache verwendet man auch oft den Begriff Fiberglas. Die Kunststoffe, die in dem Materialverbund enthalten sind, sind nicht fest definiert. Grundsätzlich kommen duroplastische Polyesterharze wie z.B. Epoxidharz oder thermoplastische Kunststoffe wie Polyamid infrage. Ein Vorteil der Materialgruppe ist hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitig günstigem Preis und hochwertigen Materialeigenschaften. Im Rahmen der Verarbeitung von GFK entstehen z.B. Behälter, Rohre und sogenannte Faser-Matrix-Halbzeuge.

WAG Wernli AG

WAG Wernli AG

  • OP-Leuchtengehäuse (SMC)
  • Zug-Verschalungsteile

K-Carbon GmbH

K-Carbon GmbH

    P. u. H. Plüss AG

    P. u. H. Plüss AG

      SFS intec AG, Kunststoffwerk

      SFS intec AG, Kunststoffwerk

      • Firmengebäude
      • Filterelemente

      ZB-Laser AG - Laserschneiden von Kunststoffen und nicht-metallischen Materialien

      ZB-Laser AG - Laserschneiden von Kunststoffen und nicht-metallischen Materialien

      • Laserschneiden Kunststoff
      • Laserschneiden Kunststoff

      Bärtschi Beat Composite

      Bärtschi Beat Composite

      Connova AG

      Connova AG

      Horlacher AG

      Horlacher AG

      Hugo Wolf AG

      Hugo Wolf AG