0 Lieferanten für „Gummikugeln“ in Liechtenstein und in der Schweiz


Land
4
1
Standort

Gummikugeln kommen in der Detailtechnik-Fertigung zum Einsatz. Ob als Ventilabschluss, Sieb-, Reinigungs- oder Glättmittel, die Gummikugel ist integraler Bestandteil technischer Prozesse. Gummikugeln in Industrie und Technik. Vor allem in der Motorenfertigung kommt die Gummikugel als Rückschlagsventil zum Einsatz, wo sie den Rückfluss von Flüssigkeiten wie Wasser und Hydrauliköl verhindert. In dieser Funktionalität wird die Kugel auch in anderen Fertigungsbereichen eingesetzt, wie beispielsweise in der Pumpentechnik. Ein anderes typisches Anwendungsgebiet der Gummikugeln ist der Siebprozess, vornehmlich in Virbrationstaumelmaschinen durchgeführt. Rund um die Gummikugel gibt es daher eine eigene spezialisierte Fertigungsindustrie. Als Reinigungs- und Glättmittel werden die Kugeln häufig in technische Kreisläufe eingebracht, wo sie die intendierte Wirkung erzielen. Erzeugung und Aufbau von Gummikugeln. Gummikugeln für den industriellen Gebrauch werden hauptsächlich in zwei Varianten gefertigt: als Vollgummi Kugel oder als gummiummantelter Stahl- oder Korkkern. Der Gummi wird in der Regel aus allen gängigen und handelsüblichen Elastomeren und in sämtlichen Härtegraden gefertigt. Übliche Durchmessergrößen reichen hierbei von 5 Millimetern bis 300 Millimetern. Die Herstellung von Gummikugeln erfordert hohe industrielle Fertigungskompetenz, da sie hohe und stabile Maßgenauigkeit aufweisen müssen und die Abdeckung leckagefrei gewährleistet sein muss, neben Geräuscharmut und Schmutzunempfindlichkeit. Daneben sind vom Hersteller auch Zertifizierungsverfahren zu durchlaufen, um etwa die Lebensmittelverträglichkeit der gefertigten Gummikugeln sicherzustellen. Wählen Sie aus unserer Liste den für Sie passenden Hersteller, Dienstleister oder Händler von Gummikugeln aus. Neben den gängigen Kontaktmöglichkeiten finden sich auch die absolvierten Qualitätszertifizierungen der einzelnen Unternehmen. Alle relevanten Informationen und Kontaktdaten finden Sie über einen Klick auf den Firmennamen. Durch Anklicken der Schaltfläche „Merken“ gelangt die Firma auf Ihren digitalen Merkzettel. Interessenten können Angebote hier auch direkt online einholen.